Stadt Roth


Hier finden Sie Ansprechpartner, Strukturdaten und eine Standortbeschreibung für die Stadt Roth im Landkreis Roth.
Aktuell stehen in Roth 2.519 Firmen zur Verfügung.

Standortbeschreibung

An der alten Handelsstraße von Nürnberg über Augsburg nach Italien entwickelte sich in der Nähe der Mündungen von Aurach und Roth in die Rednitz eine Siedlung, die den Ursprung der Stadt bildete. Heute verläuft die Burgenstraße, die zu vielen Schlössern, Burgen und Sehenswürdigkeiten zwischen Mannheim und Prag führt, durch die Stadt und verbindet sie mit Nürnberg und Rothenburg ob der Tauber.

Bei einem Rundgang gibt es in Roth vieles zu entdecken. Die Stadt blickt auf eine reiche Geschichte zurück, deren Spuren oft noch zu sehen sind. Im Jahre 1060 wird Roth anlässlich der Weihe einer Kirche durch Bischof Gundekar II. von Eichstätt erstmals urkundlich erwähnt, und 1361 werden die Stadtrechte verliehen.

Durch seine verkehrsgünstige Lage und die vorhandene Wasserkraft der Flüsse bot Roth schon früh einen interessanten Standort für die Industrie. Auf eine besonders lange Tradition bis ins 16. Jahrhundert kann dabei das leonische Gewerbe zurückblicken. Dahinter verbirgt sich die Herstellung und Verarbeitung feiner Drähte zu Textilen und anderen Erzeugnissen vom Topfreiniger über Spitzen und Zierborten bis zu Christbaumschmuck und Kabel für anspruchsvolle technische Anwendungen. Mehrere Betriebe produzieren noch heute in der Stadt. Das Fabrikmuseum im Rothgrund demonstriert an laufenden Maschinen die Herstellung leonischer Waren und bietet einen ausgezeichneten Überblick über die breite Palette dieses alten Gewerbes.

Ein weiteres Museum findet sich im 1538 erbauten Schloss Ratibor, einem Wahrzeichen der Stadt. Über den idyllischen Innenhof gelangt man in die Räume mit dem Prunksaal als Höhepunkt. Das Museum Schloss Ratibor verdeutlicht die Geschichte der Stadt und ihrer Bewohner.

Auf dem Marktplatz steht der barocke Markgrafenbrunnen aus dem Jahre 1757. Unter den Fassaden sticht das Riffelmacherhaus als eines der schönsten Fachwerkhäuser Frankens hervor. Vorbei am Alten und Neuen Rathaus erreicht man den malerischen Kugelbühlplatz mit seinen Geschäften und Bistros, die zum Bummeln und Verweilen einladen.

Ein Aushängeschild der Stadt ist die Kulturfabrik, zu der eine ehemalige Produktionsstätte der leonischen Industrie umgebaut wurde. Das gebotene vielfältige Programm reicht von Konzerten, Ausstellungen, Tanz und Theater zu Künstlerfesten und mehr. Veranstaltungen wie die Rother Bluestage ziehen regelmäßig Besucher aus der ganzen Region in die Stadt. Die mehrfach mit Preisen ausgezeichnete Kleinkunstbühne im Bavaria-Kino-Center bereichert das kulturelle Leben in Roth zusätzlich.

Das Freizeitangebot im Fränkischen Seenland, zu dem Roth gehört, bietet vielfältige Abwechslung. Zum Schwimmen laden das große Freizeitbad im idyllischen Rothgrund und der Rothsee ein. Erholung findet man auch im Rother Stadtgarten auf dem Gelände der ehemaligen Stadt-Garten-Schau „Natur in Roth 2003“. Das ausgedehnte Netz an markierten Wander- und Radwanderwegen erschließt die waldreiche Umgebung und führt zu interessanten Ausflugszielen. So ist zum Beispiel das Museum Historischer Eisenhammer Eckersmühlen auch ohne Auto bequem zu erreichen. Dort werden bei Schmiedevorführungen die alten Geräte mit neuem Leben erfüllt.

Weitere Informationen finden Sie obenstehend!

9576143

Hebesätze

Gewerbesteuerhebesatz 2018 360  
Hebesatz der Grundsteuer B 2018 340  

Firmenstandorte

Industrie 383
Einzelhandel 472
Großhandel 250
Verkehr und Logistik 143
Gastgewerbe 74
Dienstleistungen für Unternehmen 617
Dienstleistungen für Personen 580

Die angegebene Branchenstruktur enthält alle IHK-Mitgliedsunternehmen. Mehr Informationen.

Bevölkerung

Bevölkerung 2018 25.566  
Bevölkerung 2017 25.233  
Veränderung in %   1,3 %  

Sozialvers. Beschäftigte

Beschäftigung 2018 2017 Veränderung in %
Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte insgesamt 11.011 10.557 4,3 %
Pendlersaldo (Einpendler - Auspendler) 27 -199 -113,6 %

Verkehrsinfrastruktur

Autobahn A 9 Allersberg 9 km
Autobahn A 6 Schwabach 11 km
Bundesstrasse B 2 1.5 km
Flughafen in Nürnberg 30 km
DB-Bahnhof am Ort 0 km
S-Bahnhaltestelle am Ort
Bushaltestelle am Ort

Infrastruktur

Hochschule in Erlangen/Nürnberg 25 km

"-" = Kein Wert vorhanden oder Zahlenwert unbekannt