Roggenburg


Hier finden Sie Ansprechpartner, Strukturdaten und eine Standortbeschreibung für die Gemeinde Roggenburg im Landkreis Neu-Ulm.
Aktuell stehen in Roggenburg 195 Firmen zur Verfügung.

Standortbeschreibung

 

Bei uns zu leben oder Gast zu sein heißt, die Vorzüge überschaubarer Dörfer zu genießen, ohne Staus und ohne Ampeln. Und doch sind es nur wenige Minuten in die Zentren des Landkreises. Ein herrliches Stück Schwabenland unser Roggenburg, das seine intakte Natur und einen gesunden Lebensraum bewahrt hat.
 
Hier sind frohe und arbeitsame Menschen zuhause, denen Zusammenhalt und Heimatverbundenheit noch viel bedeuten, die offen sind für das Heute und gerne neue Kontakte knüpfen. Der Orden der Prämonstratenser ist seit 1982 wieder nach Roggenburg zurückgekehrt. Seitdem ist das Kloster wieder mit Leben erfüllt und strahlt nicht nur auf die Gemeinde aus, es ist auch dank des „Zentrums für Familie, Umwelt und Kultur“ dabei, geistiges und kulturelles Zentrum unserer Region zu werden.
 
Besonders im Sommer ist Roggenburg mit seiner idyllischen Lage, den naturnahen Wanderwegen und gemütlichen Gaststätten, seinen herrlichen Barockanlagen und den vielen Kulturveranstaltungen ein gern besuchtes Ziel in Schwaben.
 
Die Ansicht Roggenburgs wird glücklicherweise nicht durch Verwaltungs- und Bankenhochhäuser, Fabrikschornsteine, riesige Lager- und Fabrikationshallen oder Kühltürme geprägt.
 
Handwerk, Handel und Dienstleistungsbetriebe sowie die Landwirtschaft prägen das Ortsbild in der Gemeinde Roggenburg. Der traditionelle Handwerksbetrieb und das Familienunternehmen sind hier noch nicht ausgestorben. Sie haben ihren festen Platz neben innovativen Dienstleistern im Service- oder High-Tech-Bereich.
 
Auch auf ihre Besonderheiten ist die Gemeinde stolz: Beispielsweise das Familienunternehmen, das seit nahezu 140 Jahren Turmuhren herstellt, zwei kleine Brauereien, und eine Landkäserei.
 
Damit sich das Gewerbe in Roggenburg auch weiterentwickeln kann und um Neuansiedlungen zu ermöglichen, wurde am westlichen Ortsrand von Biberach – nur 10 Minuten zur Autobahnausfahrt "Vöhringen" - das Gewerbegebiet "Am Priel" ausgewiesen.
 
Das "schönste Gewerbegebiet im Landkreis Neu-Ulm mit Blick auf Kloster und Roggenburger Weiher" - so der Erste Bürgermeister.
 
Auf einer Fläche von rund 5,5 ha bietet die lebendige Gemeinde Roggenburg für kleine und mittlere Gewerbegebiete optimale Standortbedingungen. Eine erste Teilfläche hiervon ist bereits erschlossen und mehrere Unternehmen haben sich bereits angesiedelt.
 

Wir würden uns freuen, wenn wir Ihr Interesse wecken konnten und stehen gerne für ein Gespräch zur Verfügung.

 

 

Weitere Informationen finden Sie obenstehend!

9775149

Hebesätze

Gewerbesteuerhebesatz 2019 330  
Hebesatz der Grundsteuer B 2019 340  

Firmenstandorte

Industrie 55
Einzelhandel 36
Großhandel 19
Verkehr und Logistik 15
Gastgewerbe 1
Dienstleistungen für Unternehmen 39
Dienstleistungen für Personen 30

Die angegebene Branchenstruktur enthält alle IHK-Mitgliedsunternehmen (Stand 2019). Mehr Informationen

Bevölkerung

Bevölkerung 2019 2.724  
Bevölkerung 2018 2.677  
Veränderung in %   1,8 %  

Sozialvers. Beschäftigte

Beschäftigung 2019 2018 Veränderung in %
Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte insgesamt 363 375 -3,2 %
Pendlersaldo (Einpendler - Auspendler) -925 -878 5,4 %

Verkehrsinfrastruktur

Autobahn A A 7 Vöhringen/Weißenhorn 12 km
Bundesstrasse B B 16, B 300 12 km
Flughafen in Augsburg 80 km
DB-Bahnhof in Vöhringen 15 km
Flughafen in Memmingen 44 km

Infrastruktur

Krankenhaus in Weißenhorm 6 km
Realschule in Weißenhorn 0 km
Gymnasium in Weißenhorn 0 km
Hochschule in FH Neu-Ulm 24 km
Hochschule in UNI Ulm 26 km
Hochschule in FH Ulm 26 km

"-" = Kein Wert vorhanden oder Zahlenwert unbekannt