Röttenbach


Hier finden Sie Ansprechpartner, Strukturdaten und eine Standortbeschreibung für die Gemeinde Röttenbach im Landkreis Roth.
Aktuell stehen in Röttenbach 1 Gewerbeflächen sowie 304 Firmen zur Verfügung.

Standortbeschreibung

Röttenbach liegt 20 Autominuten südlich von Nürnberg an der Bundesstraße 2 mitten im Fränkischen Seenland. Auf knapp 22 km² leben rund 3.000 Einwohner.
Durch die verkehrsgünstige Lage des Gewerbegebietes sind die Flächen sowohl für Logistikunternehmen als auch für produzierendes Gewerbe und Dienstleister interessant. Auf 40.000 m² finden Unternehmen Entwicklungsflächen in einer äußerst serviceorientierten Gemeinde. Der eigene Bahnhof in Mühlstetten komplettiert die hervorragende Anbindung an die Metropolregion Nürnberg. Röttenbach kann mit einem großen Angebot an Arbeitskräften punkten. Die Pendlerströme aus dem Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen, aber auch aus den Nachbargemeinden, fließen in Richtung Nürnberg und bieten ein hohes Potential an Fachkräften aller Art. Vom Arbeiter über Facharbeiter und Meister bis zu akademischen Berufen ist die Region mit Fachkräften gesegnet, die gerne hier arbeiten würden. 

Röttenbach hat sich gerade im wirtschaftlichen Bereich sehr gut entwickelt. Kurze Wege und damit schnelle Entscheidungen werden von den Unternehmen genauso geschätzt, wie der unbürokratische Umgang miteinander. Daneben hilft die Gemeinde auch bei den kleinen Dingen des Lebens und versucht damit die Unternehmen dort zu unterstützen wo es möglich ist. Daraus ist ein sehr vertrauensvoller Umgang zwischen Firmen und Gemeinde entstanden. 

Bei den sogenannten weichen Standortfaktoren kann die Gemeinde u.a. mit einer hervorragenden Kinderbetreuung punkten. Die Gemeinde verfügt über eine zertifizierte Kinderkrippe und ausreichend Kindergartenplätze. Die Grundschule und kurze Anbindungen an weiterführende Schulen sind weitere positive Standortfaktoren. Ebenso ist die Nahversorgung gut und die Gemeinde mit Allgemeinärzten und Zahnarzt versorgt.

Und nach Feierabend sind Sie in 5 Minuten am Brombachsee, dem größten Ferien- und Naherholungsgebiet der Region. Zudem bemüht sich die Gemeinde Röttenbach durch die Ausweisung günstiger Baugrundstücke nicht nur Arbeiten, sondern auch Wohnen am Ort zu ermöglichen.

Für Röttenbach als Gewerbestandort sprechen:

- günstige Grundstückspreise,

- Grundstücke, die individuell und bedarfsorientiert zugeschnitten werden

- unkomplizierte Abwicklung innerhalb weniger Tage

- direkte Anbindung des Gewerbegebietes an die vierspurige Bundesstraße 2,     damit faktisch Autobahnanschluss

- Bahnhaltepunkt Mühlstetten – Hauptstrecke Nürnberg-München

- Nähe zum Binnenhafen Main-Donau-Kanal (Roth und Nürnberg)

- hochbitratige Anbindung des Gewerbegebietes (auch mehr als 100 Mbit/s möglich) 

 

9576141

Hebesätze

Gewerbesteuerhebesatz 2018 310  
Hebesatz der Grundsteuer B 2018 420  

Firmenstandorte

Industrie 72
Einzelhandel 57
Großhandel 45
Verkehr und Logistik 15
Gastgewerbe 13
Dienstleistungen für Unternehmen 54
Dienstleistungen für Personen 48

Die angegebene Branchenstruktur enthält alle IHK-Mitgliedsunternehmen. Mehr Informationen.

Bevölkerung

Bevölkerung 2018 3.186  
Bevölkerung 2017 3.225  
Veränderung in %   -1,2 %  

Sozialvers. Beschäftigte

Beschäftigung 2018 2017 Veränderung in %
Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte insgesamt 603 643 -6,2 %
Pendlersaldo (Einpendler - Auspendler) -702 -687 2,2 %

Verkehrsinfrastruktur

Autobahn A 6 Roth 18 km
Autobahn A 9 Greding 25 km
Bundesstrasse B 2 0.5 km
Flughafen in Nürnberg 61 km
DB-Bahnhof in Mühlstetten 1.2 km
S-Bahnhaltestelle in Roth 10 km
Bushaltestelle in Röttenbach 0.5 km

Infrastruktur

Krankenhaus in Roth 12 km
Berufsschule in Roth 12 km
Gymnasium in Roth 12 km
Hochschule in Erlangen/Nürnberg 48 km
Hochschule in Eichstätt 42.5 km
Hochschule in Ansbach 37 km
Hochschule in FH für angewandtes Management Treuchtlingen 30 km

"-" = Kein Wert vorhanden oder Zahlenwert unbekannt