Niederfüllbach


Hier finden Sie Ansprechpartner, Strukturdaten und eine Standortbeschreibung für die Gemeinde Niederfüllbach im Landkreis Coburg.
Aktuell stehen in Niederfüllbach 130 Firmen zur Verfügung.

Standortbeschreibung

Niederfüllbach liegt im Süden Coburgs an der Mündung des Füllbachs in die Itz. Im 12. Jahrhundert muss sich die Entwicklung Niederfüllbachs vom Klostergut zum Rittersitz vollzogen haben, denn in dieser Zeit wird das fränkische Rittergeschlecht von Kunstat als Besitzer der "Burefullebach" erwähnt. Der bekannteste Besitzer des Rittersitzes Niederfüllbach war ohne Zweifel Prinz Leopold von Sachsen-Coburg-Saalfeld, der spätere König Leopold I. von Belgien. Der zweitgeborene Prinz des Hauses Coburg kaufte Schloß und Gut im Jahre 1819, ließ beides um- und ausbauen und lebte hier, bis er 1830 zum König der Belgier berufen wurde. In Niederfüllbach  traf sich auch manchmal die königliche Verwandtschaft. Von Besuchen der Queen Viktoria oder des deutschen Kronprinzen, des späteren Kaisers Friedrich III., wird berichtet. Bis 1907 blieb Niederfüllbach im Besitz seiner Familie, danach wird es Grundlage der gleichnamigen Stiftung.

Heute ist Niederfüllbach eine liebens- und lebenswerte Gemeinde mit etwa 1.600 Einwohnern und konnte in das Ensemble von Gut, Schloß und Kirche mit großen finanziellen Opfern durch die Sanierung der ehemaligen Schule zum "Bürgerhaus" ein weiteres Schmuckstück aus dem alten Niederfüllbach einfügen und vor dem Verfall bewahren.

Die Grundschulkinder gehen in die Volksschule in der Nachbargemeinde Grub a. Forst, die zusammen mit der Gemeinde Niederfüllbach eine Verwaltungsgemeinschaft bildet. In Niederfüllbach gibt es den evangelischen Kindergarten "Waldwiese", ein reges Vereinsleben, einen Allgemeinarzt, eine Bankfiliale, ein überregionales Einkaufszentrum, einen schönen Park (den ehemaligen Herrengarten) mit Arboretum (Baumlehrpfad) und viele Freizeiteinrichtungen wie Spiel- und Sportplätze, Sportcenter (privat), Tennisplätze und beschauliche Wanderwege zu bieten. Auch die Gastronomie mit gutbürgerlicher Küche und günstigen Fremdenzimmern kann sich sehen lassen. Durch die gute Stadtbusanbindung ist das ca. 5 km entfernte Coburg schnell und bequem zu erreichen. Nachdem die Gemeinde Niederfüllbach an das Liniennetz der OVF (Omnibus Verkehr Franken) angeschlossen wurde, sind Erkundungen des ganzen Landkreises und darüber hinaus per Bus möglich.

Niederfüllbach liegt verkehrsgünstig zwischen den Bundesstraßen B 4 und der B 303. Hier besteht eine hervorragende Möglichkeit für großflächige Gewerbeansiedelung, da eine schnelle Verkehrsanbindung durch die Auf- bzw. Abfahrt der A 73 (Nürnberg - Suhl - Erfurt), die nur ca. 3 km weit entfernt ist.
Mit der Verwirklichung der ICE Trasse Nürnberg - Erfurt und der Haltestelle in der benachbarten Stadt Coburg ist zudem die Anbindung an das überregionale Schienennetz gesichert.

9473153

Hebesätze

Gewerbesteuerhebesatz 2019 350  
Hebesatz der Grundsteuer B 2019 300  

Firmenstandorte

Industrie 22
Einzelhandel 28
Großhandel 10
Verkehr und Logistik 9
Gastgewerbe 4
Dienstleistungen für Unternehmen 28
Dienstleistungen für Personen 29

Die angegebene Branchenstruktur enthält alle IHK-Mitgliedsunternehmen (Stand 2019). Mehr Informationen

Bevölkerung

Bevölkerung 2019 1.532  
Bevölkerung 2018 1.552  
Veränderung in %   -1,3 %  

Sozialvers. Beschäftigte

Beschäftigung 2019 2018 Veränderung in %
Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte insgesamt 495 479 3,3 %
Pendlersaldo (Einpendler - Auspendler) -215 -224 -4 %

Verkehrsinfrastruktur

Autobahn A 73 A 73: Richtung Lichtenfels-Nürnberg 11 km
Autobahn A 70 A 70: Richtung Bayreuth-Schweinfurt 28 km
Bundesstrasse B 303 B 303: Richtung Schweinfurt-Schirndin 0 km
Bundesstrasse B 4 B 4: Richtung Nürnberg-Erfurt 0 km
Flughafen in Nürnberg

Infrastruktur

Realschule in Coburg 3 km
Berufsschule in Coburg 3 km
Gymnasium in Coburg 3 km
Hochschule in Fachhochschule Coburg 3 km

"-" = Kein Wert vorhanden oder Zahlenwert unbekannt