Datenschutz

Datenschutz

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Website und Ihr Interesse am Leistungsangebot des IHK-Standortportals für Bayern (standortportal.bayern), im Folgenden „Standortportal“ genannt. Hier finden Sie einige Hinweise zum Datenschutz. Das Standortportal unterliegt als Projekt des Bayerischen Industrie- und Handelskammertages (BIHK e. V.) den Vorschriften des bayerischen Landesdatenschutzgesetzes sowie der Datenschutz-Grundverordnung.

1. Name und Anschrift der Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist der:

Bayerischer Industrie- und Handelskammertag (BIHK) e. V.
Max-Joseph-Straße 2
‎80333 München‎
Telefon: 089 5116-0
Telefax: 089 5116-1240
E-Mail: info@bihk.de

2. Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten

Die Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten des Verantwortlichen sind:

Bayerischer Industrie- und Handelskammertag (BIHK) e. V.‎
zu Händen des Datenschutzbeauftragten -persönlich/vertraulich-
80323 München
Tel. 089/5116-1683, Fax -81683
E-Mail: Datenschutzbeauftragter@muenchen.bihk.de

3. Allgemeine Hinweise

Als Körperschaften des öffentlichen Rechts unterliegen alle bayerischen Industrie- und Handels-kammern den Vorschriften des bayerischen Landesdatenschutzgesetzes und der Datenschutz-‎Grundverordnung. Für den Datenschutz ist jede Industrie- und Handelskammer selbst verant-‎wortlich. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt nach den einschlägigen gesetzlichen Regelungen.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung über das Internet derzeit im Wesentlichen ‎ungesichert erfolgt. Es ist nicht ausgeschlossen, dass übermittelte Daten von Unbefugten zur ‎Kenntnis genommen und eventuell sogar verfälscht werden. ‎

4. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

4.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Die Webserver der IHK speichern beim Besuch unserer Internetseiten temporär jeden Zugriff in einer Protokolldatei. Hierbei erfassen und speichern wir bis zu einer automatisierten Löschung folgende Daten:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Name und URL der abgerufenen Daten
  • Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden etc.)
  • Verwendete Webbrowser- und verwendetes Betriebssystem
  • Webseite, von der aus der Zugriff auf unsere Homepage erfolgt
  • Übertragene Datenmenge

Die IP-Adresse wird nur bei Angriffen auf unsere Netzinfrastruktur ausgewertet. Die von den Servern gespeicherten Nutzungsdaten werden keiner natürlichen Person zugeordnet.

4.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO/ § 15 Abs. 3 TMG.

4.3 Zweck der Datenverarbeitung

Diese Daten werden aus Gründen der technischen Sicherheit, insbesondere zur Abwehr von Angriffsversuchen auf unseren Webserver, von uns gespeichert; ferner zur Missbrauchskontrolle bei Verdacht und zur Aufklärung des Verdachts einer strafrechtlich relevanten Nutzung.

4.4 Widerspruchsmöglichkeit, Speicherung

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich.

5. Cookies

5.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Die Internetseiten der IHK verwenden an mehreren Stellen so genannte Cookies, um das Internetangebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu gestalten. Cookies sind kleine Textdateien. Diese werden zur technischen Sitzungssteuerung im temporären Speicher des Webbrowsers bzw. auf der Festplatte des Besuchers der Internetseite abgelegt. Unter anderem speichern wir auf Ihrer Festplatte so genannte Session-Cookies, die nur für die Dauer Ihres Besuches auf unserer Webseite Gültigkeit besitzen.

5.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung technisch notweniger Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO/ § 15 Abs. 3 TMG.

5.3 Zweck der Datenverarbeitung

Die Cookies werden benötigt, um Sie nach erfolgreicher Anmeldung im geschützten Bereich für die gesamte Dauer Ihres Besuches zu identifizieren und zu autorisieren. Nach Ende Ihres Besuches werden diese Cookies automatisch von Ihrer Festplatte wieder gelöscht.

5.4 Widerspruchsmöglichkeit, Speicherdauer

Das Speichern von Cookies können Besucher von Internetseiten durch bestimmte Browser-Einstellungen verhindern. In der Regel lässt sich der Webbrowser auch so einstellen, dass dieser beim Besucher der Internetseite vor dem Setzen von Cookies nachfragt, ob er einverstanden ist. Ferner können einmal gesetzte Cookies jederzeit wieder vom Besucher der Internetseite gelöscht werden. Die Produktbeschreibungen/Anleitungen der jeweiligen Browser-Hersteller enthalten Informationen zu den hierzu erforderlichen Einstellungen. Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Webseite möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

Videos in diesem Internetangebot werden u. a. aus YouTube eingebettet. Beim Abspielen der Videos kann der Diensteanbieter Cookies auf dem Rechner des Nutzers speichern. Auf diese Speicherung können wir keinen Einfluss nehmen.

Session-Cookies werden von Ihrer Festplatte nach Beendigung Ihres Besuches auf unserer Webseite gelöscht.

6. Webanalyse

6.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit der Seite und zu statistischen Zwecken werden Daten in anonymisierter Form durch unseren Service Provider gesammelt und gespeichert. Diese Webseite benutzt Matomo Webanalyse Software, eine Open Source-Software zur statistischen Auswertung von Besucherzugriffen. Web-Analyse ist die Erhebung, Sammlung und Auswertung von Daten über das Verhalten von Besuchern von Internetseiten.

Matomo Webanalyse Tool erfasst unter anderen Daten darüber, von welcher Internetseite eine betroffene Person auf eine Internetseite gekommen ist (sogenannter Referrer), auf welche Unterseiten der Internetseite zugegriffen oder wie oft und für welche Verweildauer eine Unterseite betrachtet wurde. Eine Web-Analyse wird überwiegend zur Optimierung einer Internetseite eingesetzt.

6.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Nutzung einer Webanalyse Software ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO/ § 15 Abs. 3 TMG.. Matomo Webanalyse Software verarbeitet Daten nur als Auftragsverarbeiter gemäß unseren Weisungen und nicht zu eigenen Zwecken.

6.3 Zweck der Datenverarbeitung

Matomo Webanalyse Software verwendet sog. „Cookies“, ‎Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung unserer Internetseite ermöglichen. Die Daten werden nicht dazu benutzt, Sie als Besucher der Website persönlich zu identifizieren. Die IP-Adresse wird unmittelbar nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung durch entsprechende Kürzung anonymisiert. Über die Auswertung der Nutzerdaten erhalten wir anonymisiert Informationen über die durchschnittliche Verweildauer und ‎die Abrufhäufigkeit von Web-Seiten. Nutzerdaten werden auch nicht mit Daten über den Träger ‎des Pseudonyms zusammengeführt.

6.4 Widerspruchsmöglichkeit, Dauer der Speicherung

Sie haben die ‎Möglichkeit, die Installation der Cookies durch Änderung der Einstellung Ihrer Browser-‎Software zu verhindern. Wir weisen Sie darauf hin, dass bei entsprechender Einstellung eventuell ‎nicht mehr alle Funktionen dieser Website zur Verfügung stehen. ‎

Ihr Besuch dieser Website wird aktuell von der Matomo Webanalyse erfasst. Klicken Sie hier, damit Ihr Besuch nicht mehr erfasst wird.

Sie können sich hier entscheiden, ob in Ihrem Browser ein eindeutiger Webanalyse-Cookie abgelegt werden darf, um dem Betreiber der Website die Erfassung und Analyse verschiedener statistischer Daten zu ermöglichen.
Wenn Sie sich dagegen entscheiden möchten, klicken Sie den folgenden Link, um den Piwik-Deaktivierungs-Cookie in Ihrem Browser abzulegen.
 

Um den Ausschluss der Datenspeicherung zu gewährleisten, wird in Ihrem Browser ein sog. Opt-‎Out-Cookie abgelegt. ‎Solange Sie den Widerspruch gegen die Speicherung der anonym erfassten Besucherdaten aufrecht erhalten wollten, dürfen Sie den vorgenannten Cookie nicht löschen, da sonst die Beachtung Ihres Widerspruchs technisch von uns nicht mehr gewährleistet werden kann.



Um den Ausschluss der Datenspeicherung zu gewährleisten, wird in Ihrem Browser ein sog. Opt-‎Out-Cookie abgelegt. ‎Solange Sie den Widerspruch gegen die Speicherung der anonym erfassten Besucherdaten aufrecht erhalten wollten, dürfen Sie den vorgenannten Cookie nicht löschen, da sonst die Beachtung Ihres Widerspruchs technisch von uns nicht mehr gewährleistet werden kann.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Matomo können unter https://matomo.org/privacy/ abgerufen werden.

7. Einstellen von Daten im Standortportal

7.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Für die Aufnahme Ihrer Gewerbeobjekte in das Standortportal benötigen wir von Ihnen folgende Angaben:

  • Name
  • Vorname
  • Firma / Gemeinde
  • Straße
  • Postleitzahl
  • Ort
  • Telefon
  • E-Mail Adresse

Firmendaten werden in das Standortportal automatisiert eingestellt. Sie werden auf  Landes-, Regierungsbezirks- und Kreisebene in Form von farbigen Kreisdiagrammen aggregiert dargestellt (Abbildung der Branchenstruktur). Im Bereich der Kommunen, Orts- und Stadtteile erfolgt die punktweise Darstellung der im Handelsregister eingetragenen Unternehmen. Die Werte in den Klammern neben den Navigatoren geben die Anzahl der Treffer im Kartenausschnitt wieder.

Bei den Informationen der Firmendaten über die Icon-Abfrage erhält der Nutzer die Firmierung, die Rechtsform, den Wirtschaftszweig und ggf. die Adresse.

7.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der oben genannten Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Vertrag oder Vorvertrag).

7.3 Zweck der Datenverarbeitung

Die oben genannten Daten werden auftragsgemäß im Standortportal für die Dauer der Vertragslaufzeit eingestellt und verwendet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

7.4 Widerspruchsmöglichkeit, Dauer der Speicherung

Die Dauer der Speicherung entspricht der Dauer der Vertragslaufzeit.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit Ihre Daten für alle IHK-Services (Firmendatenbank im Internet, bundesweiter Adressservice, IHK-Standortportal Bayern) sperren zu lassen. Bitte wenden Sie sich dazu an Ihre zuständige IHK.

8. Standortportal-Ansprechpartner

Sie finden im Standortportal die fachlich zuständigen IHK-Ansprechpartner der bayerischen IHKs und deren Kontaktdaten (Anschrift, Telefon, Fax, E-Mail) sowie die Kontaktdaten der Ansprechpartner bei Kommunen und Landkreisen (Name, Vorname, Funktion, Telefonnummer mit Durchwahl) sowie die Kontaktdaten der Behörde (Anschrift, Telefon, Fax, E-Mail- und Internetadresse).

Diese Daten werden auf der Grundlage einer datenschutzrechtlichen Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO verarbeitet und eingestellt.

9. Kontaktanfragen

Klicken Sie auf den Button „Kontakt“, so können Sie uns eine E-Mail an kontakt@standortportal.bayern senden. Treten Sie per E-Mail mit uns in Verbindung, so speichern wir Ihre diesbezüglichen Angaben wie Name, E-Mail-Adresse zur Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Nachrichten, die Sie uns über unsere Seiten standortportal.bayern per E-Mail senden, unverschlüsselt an uns geleitet werden. Bitte beachten Sie, dass diese unter Umständen beim Transport durch das weltweite Internet von Dritten gelesen eventuell sogar verfälscht werden können. Bei vertraulichen Nachrichten empfehlen wir Ihnen daher, den Postweg zu nutzen.

10. E-Mail Sicherheit

Wenn Sie uns eine E-Mail senden, so wird Ihre E-Mail-Adresse nur für die Korrespondenz mit Ihnen verwendet.

Wir weisen darauf hin, dass wir E-Mails derzeit nur unverschlüsselt empfangen bzw. versenden können. Wenn Sie Schreiben mit schutzwürdigem Inhalt an uns senden wollen, so empfehlen wir Ihnen dringend, eine andere datenschutztechnisch sichere Versandart zu wählen, um eine unbefugte Kenntnisnahme und Verfälschung auf dem Übertragungsweg zu verhindern. Bei vertraulichen Nachrichten empfehlen wir Ihnen daher, den Postweg zu nutzen.‎

Sollten Sie von einem unserer Mitarbeiter eine E-Mail erhalten und Sie sind nicht der richtige Adressat bzw. haben diese E-Mail irrtümlich erhalten, so informieren Sie uns bitte sofort und vernichten Sie diese E-Mail. Das unerlaubte Kopieren sowie die unbefugte Weitergabe eines derartigen E-Mails sind nicht gestattet.

11. Löschung bzw. Sperrung der Daten

Wir halten uns an die Grundsätze der Datenminimierung und Speicherbegrenzung. Wir speichern ‎Ihre personenbezogenen Daten daher nur so lange, wie dies zur Erreichung der hier genannten ‎Zwecke erforderlich ist oder wie es die vom Gesetzgeber vorgesehenen vielfältigen ‎Speicherfristen vorsehen. Nach Fortfall des jeweiligen Zweckes bzw. Ablauf dieser Fristen wer-‎den die entsprechenden Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften in ‎der Verarbeitung eingeschränkt oder gelöscht.‎

12. Weitergabe personenbezogener Daten

Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht, es sei denn wir sind zur Weitergabe gesetzlich verpflichtet oder Sie haben uns vorher Ihre ausdrückliche Einwilligung in die Weiterleitung erteilt.