Der Boom in Oberbayern und die Folgen

Der Wirtschaftsraum Oberbayern glänzt erneut mit Rekordwerten:

  • Die Bevölkerung wächst und auch für die kommenden Jahre zeigt der Pfeil nach oben. Bis 2036 wird ein weiteres Wachstum von 10,1 % prognostiziert.
  • Die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten ist mit über 2,08 Mio. Menschen auf einem historischen Höchsstand.
  • Die oberbayerische Kaufkraft liegt über 21 % über dem Bundesdurchschnitt und die Einwohner der Landeshauptstadt verfügen über die größte Kaufkraft der Großstädte Deutschlands.
  • Neuer Exportrekord mit 192,1 Mrd. Euro unterstreicht die globale Wettbewerbsfähigkeit der bayerischen Unternehmen.
  • Oberbayern bleibt auch bei der konjukturellen Entwicklung auf Wachstumskurs.
  • Oberbayerische Tourismuswirtschaft mit 17,3 Mio. Ankünften und 40,3 Mio. Übernachtungen weiter auf Erfolgskurs

Die Daten belegen einmal mehr die Wirtschaftskraft Oberbayerns. Der Boom hat aber auch Folgen: Ein prognostiziertes Bevölkerungswachstum von über zehn Prozent hat Konsequenzen. Steigende Mieten, teure Immobilien, verstopfte Autobahnen, vollbesetzte Züge und lange Wartezeiten in Behörden.

Die gedruckte Broschüre erhalten Sie hier bei der IHK.