19. IHK Symposium - Aktives Flächenmanagement in Bayern - Chancen und Grenzen

Die IHK für München und Oberbayern lädt Sie herzlich ein:

Gewerbe- und Industriegebiete in ausreichender Größe und Qualität werden für bayerische Unternehmen stetig knapper. Betriebe, die investieren und expandieren wollen, fühlen sich häufig ausgebremst.

Flächennutzung und Siedlungsentwicklung müssen im Zusammenspiel von Gewerbe, Wohnen und Verkehr gemeinsam betrachtet werden. Vor dem Hintergrund begrenzter Kommunalfinanzen stehen beim Thema Fläche gerade die Städte und Gemeinden vor sehr großen Herausforderungen.

Denn einerseits wächst der Widerstand gegen immer mehr zubetonierte Landschaften, andererseits herrscht aber zum Teil großer Mangel an Bauland für Gewerbe und bezahlbares Wohnen. Im Zentrum des diesjährigen Symposiums stehen daher die Chancen und Grenzen von aktivem Flächenmanagement und interkommunaler Kooperation.

 

Wann: Freitag, 30. November 2018, 10:30 bis 13:30 Uhr
Wo: IHK Akademie München, Orleansstraße 10 -12, 81669 München

 

Begrüßung: Peter Driessen, Hauptgeschäftsführer IHK für München und Oberbayern

Keynote: Kommunale "Planung benötigt eine aktive Bodenpolitik" von
Ricarda Pätzold, Deutsches Institut für Urbanistik

Flächen-Podium: "Wissen austauschen & Ideen entwickeln" mit

Michael Pelzer
ehem. Bürgermeister, Gemeinde Weyarn

Wilfried Franke
Verbandsdirektor, Regionalverband Bodensee-Oberschwaben

Werner Mooseder
Geschäftsführer, Mooseder Wohnbau- und Projektentwicklungs GmbH, Schwabhausen

Stephan Lintner, MR
Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr

Moderation: Susanne Franke, Fernseh- und Hörfunkmoderatorin

 

Zielgruppe: Bürgermeister, Landräte, Wirtschaftsförderer, Bauamtsleiter, Unternehmen

Das ausführliche Programm finden Sie rechts unter "Downloads".

Zur Online-Anmeldung gehts rechts unter "Weiterführenden Links".

Die Teilnahme ist kostenfrei.