Zukunftsforen Handel in den Regionen Oberbayerns

Die Digitalisierung ändert das Einkaufsverhalten der Kunden. Über 10 Prozent des Einzelhandelsumsatzes werden in Deutschland inzwischen online abgewickelt, in einzelnen Branchen sogar bis zu 35 Prozent. Über Smartphones und Tablets werden die Einkaufsmöglichkeiten noch mobiler. Für den stationären Handel gilt es, diese Veränderungen als Chance zu nutzen!

Die regionalen Zukunftsforen Handel beleuchten in vier Veranstaltungen die speziellen regionalen Gegebenheiten und Voraussetzungen. Wie werden sich unsere Innenstädte durch die digitale Transformation verändern?
Welche E-Commerce Trends kann ich für mein Unternehmen nutzen? Was gibt es bei Onlineshops und Marktplätzen zu beachten?

Diskutieren Sie mit Fachexperten die Perspektiven und Herausforderungen der Digitalisierung für den Handel und erfahren Sie, wie andere Unternehmer diese Aufgabe meistern.

Gemeinsam mit dem Handelsverband Bayern e.V. (HBE) und der Rid Stiftung für den bayerischen EInzelhandel haben wir vier Zukunftsforen Handel organisiert, bei denen Sie sich Impulse holen und mitdiskutieren können:

  • 17.10.2018, 17:30 Uhr: Ingolstadt
  • 22.10.2018, 18:00 Uhr: Rosenheim
  • 23.10.2018, 19:00 Uhr: Garmisch-Partenkirchen

Die Veranstaltungen sind kostenfrei. Die Anmeldung für alle vier Veranstaltungen kann über rechts stehenden Link erfolgen.