Realsteueratlas Mittelfranken 2016

Im „Realsteueratlas 2016“ der IHK Nürnberg für Mittelfranken werden die aktuellen Hebesätze für die Gewerbesteuer und die Grundsteuer-B aller 210 fränkischen Städte und Gemeinden sowie die Einnahmen der Kommunen durch diese Steuern in einem Jahresvergleich dargestellt. Somit wird ein Überblick und Transparenz über die kommunalen Steuern im IHK-Bezirk Mittelfranken geschaffen.
 
Finanzielle Belastungen, die durch Steuern entstehen, sind für Investoren und Unternehmer unter anderem ein entscheidender Standortfaktor. Aus wirtschafts- und finanzpolitischer Sichtweise bilden Realsteuern einen besonders wichtigen Faktor, da sie durch politisches Handeln variabel und vergleichsweise schnell veränderbar sind. Empirische Studien zeigen, dass Steuern die Standortwahl von Unternehmen signifikant beeinflussen.
 
Der „Realsteueratlas 2016“ thematisiert darüberhinaus Besteuerungsgrundlagen, Steuermessbetrag und Gewerbesteuererklärung für Unternehmen. Durch konkrete Beispiele werden komplexe Themen wie die gewerbesteuerliche Verlustverrechnung, die Anrechnung der Gewerbesteuer auf die Einkommensteuer sowie die Belastungen von Personenunternehmen und Kapitalgesellschaften verdeutlicht.